Wir leben Qualität

Unser Ziel ist es, allen Kindern die gleichen Chancen einer guten Bildung, Erziehung und Betreuung zu ermöglichen. Damit sich Kinder und Familien in unserer Einrichtung wohlfühlen und optimale Bedingungen vorfinden, achten wir auf die Qualität unserer pädagogischen Arbeit. Dafür nutzen wir die von FRÖBEL bereitgestellten und erprobten Strukturen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung.

Qualität sichern und weiterentwickeln

Wir wissen, dass Qualität keine Selbstverständlichkeit ist, sondern stets (selbst)kritisch reflektiert werden muss, um sie zu sichern und weiterzuentwickeln. Durch regelmäßige Seminare und Teamfortbildungen erweitern wir unser pädagogisches Wissen. Auch in Teamsitzungen und Arbeitskreisen tauschen wir uns regelmäßig zu pädagogischen Fachthemen aus.

Regelmäßige Evaluation

Um die pädagogische Qualität unserer Arbeit zu überprüfen, nutzen wir Verfahren der internen und externen Evaluation. Zusätzlich geben uns Rückmeldungen aus regelmäßigen Eltern- und Mitarbeiter*innenbefragungen wertvolle Anregungen, wo wir noch besser werden können.

Alle Mitarbeiter*innen unserer Einrichtung fühlen sich für die Qualität der pädagogischen Arbeit verantwortlich. Wir haben jederzeit ein offenes Ohr und nutzen den Dialog mit Ihnen als Eltern, um unser gemeinsames Ziel – die optimale Förderung Ihres Kindes – zu erreichen.

Erfahren Sie mehr zur Qualitätsentwicklung und -sicherung bei FRÖBEL:

www.froebel-gruppe.de/qualitaet 

Das finden Sie und Ihre Kinder bei uns

einen Raum für Bewegung

hier finden vielfältige Angebote zur täglichen Bewegung

einen Raum zum darstellenden Spiel

hier können die Kinder sich verkleiden, in der Wohnecke spielen, mit Handpuppen spielen, Zheater spielen, Spiellieder kennenlernen, mit Licht und Schatten spielen....

einen Raum zum kreativen Tun

hier können die Kinder malen, kneten, schneiden, prickeln, flechten, matschen....

 

 

einen Raum für das konstruktive und mathematische Spiel


hier können die Kinder mit verschiedenen Baumaterialien bauen, den Umgang mit verschiedenen Kinstruktionsmaterialien kennenlernen, sortieren, zählen.....

 

ein Kinderrestaurant, ein großes Außengelände, Elternabende, Elterngespräche, Feste und Feiern, "Wackelzahntreffen" der zukünftigen Schulkinder, Feste und Feiern, Sprachförderung, Projektarbeit...