Aktuelles 24. März 2020 · AK

Einzug der Bartagame – ein digitales Partizipationsprojekt

Über KigaRoo lassen wir die Kinder unserer Einrichtung beim Einzug des neuen Kindergartenmitglieds teilhaben

Durch die aktuelle Corona-Krise hat eine schwierige Zeit begonnen. Wir können die Kinder nicht wie sonst jeden Tag begleiten. Uns stellte sich daher die Frage: Wie können wir trotzdem in Kontakt bleiben? Unser neues Kindergartenmitglied, eine Bartagame, lieferte uns schnell Inspiration.

Lange vor Corona hatten wir mit den Kindern beschlossen, uns ein Kindergartenhaustier zuzulegen. Wir richteten gemeinsam mit den Kindern und Eltern ein Terrarium für ein Kriechtier her. Danach hieß es erst einmal abwarten, denn Bartagamen halten Winterschlaf und während dieser Zeit können sie nicht umziehen. Nun war es soweit: Wir konnten die Bartagame beim Züchter abholen. Aber die Kita war bereits geschlossen.

Damit die Kinder trotzdem jeden Schritt mitverfolgen können, nutzen wir KigaRoo. Über die Austauschplattform dokumentieren wir den Einzug der Bartagame. Täglich stellen wir entweder spannende Informationen über das Tier zur Verfügung oder geben Mal- und Basteltipps, zum Beispiel eine Bartagame aus Salzteig formen.

Da die Bartagame noch keinen Namen hat, haben wir die Kinder gebeten, sich einen zu überlegen. Die Vorschläge bündeln wir und schicken sie zurück an die Kinder. Dann können sie demokratisch darüber abstimmen, wie unser neuer kleiner Freund heißen soll.

Die Eltern freuen sich sehr über unseren Austausch: „Toll, dass ihr trotz Corona an uns denkt und dass ihr euch so schöne Ideen für die Kinder überlegt.“ Wir freuen uns sehr über dieses positive Feedback und darüber, dass wir die Kinder und Eltern unserer Einrichtung während dieser Ausnahmesituation weiter begleiten und unterstützen können.